VORTRAG Dr. Elke Steinhöfel: Bremens Bürgermeister Heinrich Böhmcker (1937-1942): Anmerkungen zur Biografie eines NS-Funktionärs

Dr. Elke Steinhöfel beschäftigt sich in einer biografischen Studie mit Leben und Tod von Heinrich Böhmcker, der zunächst als „Latten-Heini“ und SA-Schläger von sich Reden machte und ab 1937 zum Regierenden Bürgermeister von Bremen aufstieg.
Wofür stand Böhmcker in seinen Staats- und Parteiämtern, mit welchem Einsatz verfolgte er als Bürgermeister in Bremen politische Ziele?
Frau Dr. Steinhöfel ist Juristin, pensionierte Regierungsdirektorin der bremischen Sozialverwaltung und frühere SPD-Bürgerschaftsabgeordnete. 2013 hat sie mit einer Arbeit über die NS-Wohlfahrtspolitik in Bremen promoviert. In diesem Zusammenhang stieß sie auf die Forschungslücke zur Person Böhmcker und veröffentlichte 2021 die Publikation „Johann Heinrich Böhmcker – Vom SA-Mann der ersten Stunde zum NS-Bürgermeister von Bremen“.

Die Veranstaltung  findet unter Berücksichtigung der aktuellen Verfügung des Landes Bremen zum Infektionsschutz statt.

Zusammen mit Stiftung Bremer Dom

Foto: Böhmckers Hochzeit mit Frieda Valsechi in Bremer Rathaus 1941 (Staatsarchiv)

Details

  • Haus der Wissenschaft
  • 22. September 2022
  • Donnerstag, 18:00 bis 19:30

Kontakt

Anmeldung

Anmelden
€0
Zahlungsweise Für Veranstaltungen: Eintritt zahlen bei Beginn der Veranstaltung. Für Reisen bitte das Fahrten-Konto: OLB, IBAN DE27 2802 0050 4652 1084 01
Zurück

Danke für Ihre Anmeldung.

VORTRAG Dr. Elke Steinhöfel: Bremens Bürgermeister Heinrich Böhmcker (1937-1942): Anmerkungen zur Biografie eines NS-Funktionärs

Haus der Wissenschaft, Sandstraße 4-5, 28195 Bremen

Donnerstag, 18:00 bis 19:30
22. September 2022

000000

VORTRAG Dr. Elke Steinhöfel: Bremens Bürgermeister Heinrich Böhmcker (1937-1942): Anmerkungen zur Biografie eines NS-Funktionärs

Haus der Wissenschaft, Sandstraße 4-5, 28195 Bremen

Donnerstag, 18:00 bis 19:30
22. September 2022

DRUCKEN