VORTRAG Dr. Torsten Dressler, Berlin: Das Kloster Stift zum Heiligengrabe von 1287: Wunderblutkapelle und Heiliges Grab – Aktualität und Nachleben von Pilgerorten im Spiegel der archäologischen Untersuchungen 

Das vor über 700 Jahren gegründete Zisterzienserinnenkloster Heiligengrabe in der östlichen Prignitz gilt als eine der schönsten und am besten erhaltenen Klosteranlagen Norddeutschlands. Die archäologisch begleiteten denkmalpflegerischen Untersuchungen (1998-2018) förderten zahlreiche interessant Einblicke in die Bau- und Nutzungsgeschichte der Klosteranlage zutage. Auch überraschende Erkenntnisse zum Totenbrauchtum der Zisterzienserinnen kamen ans Licht, wie der Fund einer reich geschmückten Säuglingsbestattung.

Der Referent Dr. Torsten Dressler arbeitet als selbständiger Archäologe und lebt in Berlin.

Zusammen mit: Gesellschaft Vor- und Frühgeschichte 

Foto: Wikipedia
Vortrag

Details

  • Haus der Wissenschaft
  • 17. November 2022
  • Donnerstag, 19:00 bis 20:00

Kontakt

Anmeldung

Anmelden
€0
Zahlungsweise Für Veranstaltungen: Eintritt zahlen bei Beginn der Veranstaltung. Für Reisen bitte das Fahrten-Konto: OLB, IBAN DE27 2802 0050 4652 1084 01
Zurück

Danke für Ihre Anmeldung.

VORTRAG Dr. Torsten Dressler, Berlin: Das Kloster Stift zum Heiligengrabe von 1287: Wunderblutkapelle und Heiliges Grab – Aktualität und Nachleben von Pilgerorten im Spiegel der archäologischen Untersuchungen 

Haus der Wissenschaft, Sandstraße 4-5, 28195 Bremen

Donnerstag, 19:00 bis 20:00
17. November 2022

000000

VORTRAG Dr. Torsten Dressler, Berlin: Das Kloster Stift zum Heiligengrabe von 1287: Wunderblutkapelle und Heiliges Grab – Aktualität und Nachleben von Pilgerorten im Spiegel der archäologischen Untersuchungen 

Haus der Wissenschaft, Sandstraße 4-5, 28195 Bremen

Donnerstag, 19:00 bis 20:00
17. November 2022

DRUCKEN